Page 79

ASM_29

79 Damit über die Schlitze kein Staub in die Bril-le gerät, umfasste man diese Partien komplett mit einer dünnen Schaumstoffschicht. Während unseres Tests rannten wir mit Helm, Brille und dickem Pullover das Treppenhaus derart oft hoch und herunter, dass man unwei-gerlich schwitzen musste. Wie schon bei dem Test im letzten ASM zu den Swisseye-Brillen bekamen wir ein ähnliches Ergebnis – die Brille beschlug irgendwann ebenfalls. Bei Revision spricht man allerdings nur von einem „Antibeschlagschutz“ und nicht von „Beschlägt nicht“, was ein erheblicher Unterschied und dem Kunde gegenüber sehr ehrlich ist. Es möchte aber gesagt sein, dass die Brille sehr viel ab kann, bevor sie anfängt mit Be-schlagen. Auch hier, tolle Arbeit der Entwickler. Fassen wir bisher zusammen, dann haben wir ein tolles Design, optimalen Tragekomfort und tolle Anti-Fog Eigenschaften. Was ist aber mit dem wichtigsten? Wie viel und wie gut sieht man durch die Brille? Durch das niedrige Profil und den dadurch ebenfalls geringen Augenabstand wirkt der Rahmen deutlich weniger störend als bei Ver-gleichsmodellen. Selbst peripheres Sehen konnten wir im Be-reich von 160-170° Gesamtsehfeld testen. Dies ist sehr viel und man bekommt gut mit was im Augenwinkel abläuft. Die Gläser sind ebenfalls gelungen, keine Schlieren, keine Verzerrungen – klarste Sicht. Ok, das kann man bei diesem Namen des Her-stellers und der Preisklasse auch erwarten. Positiv fiel uns hierbei das dunkle Glas auf, denn selbst in dunkleren Räumen ließ es eine gute Sicht zu ohne aber insgesamt zu hell von der Tönung zu sein. Das Kontrastglas in Gelb erfüllt vermutlich sei-nen Zweck, da wir keinen Redakteur haben, der wirklich Fan von Kontrastgläsern ist. Dies sollte man nur beurteilen, wenn man die Vorteile von Kontrastgläsern zu schätzen weiß – also lassen wir es einfach. Tests, die wir nicht machen konnten, waren die militärisch relevanten Sicher-heitsprüfungen. Der Hersteller gibt je-doch an, dass die Brille die militärischen Anforderungen des Aufprallschutzes sogar übersteigt. Bei Splitter und Projektileinwirkung bietet sie den Schutz nach MIL-DTL-43511D. Dies be-deutet, dass die Brille ein Metall-Projektil von bis zu 3,81cm bei einer Geschwindigkeit von 702km/h vor Durchdringung abhalten muss – auch diesen Wert übersteigt die Brille problem-los. In anderen Worten, sie hält selbst Schrot-ladungen aus relativ naher Entfernung aus. Für Soldaten sehr gute Werte, für Airsoftspieler der Iron Man Schutz schlechthin für die Augen. Wem die Brille in schwarz nicht gefällt, der kann sie alternativ noch in beige kaufen. Spe-ziell für Brillenträger ist dieses System mit zusätzlich erwerbbaren Korrekturlinsen auf-rüstbar und rundet damit das Gesamtsystem Wolfspider zu einer ausgewogenen, sehr gu-ten Vollschutzbrille ab! (JK)


ASM_29
To see the actual publication please follow the link above