Page 54

ASM_29

Perforce Holzgriffschalen Für WE 1911er Ein uns bislang unbekannter Hersteller mel-dete 54 sich mittels einer E-Mail in der Redaktion und fragte an, ob wir seine 1911er Holzgriff-schalen testen möchten. Da wir uns prinzipiell immer freuen, wenn man uns mit Neuheiten kontaktiert und ein großes Maß an Neugierde haben, waren wir natürlich gespannt. Redaktionelle Spannung bei Kleinserienher-stellern bedeuten für uns immer auch Beden-ken. Bislang erlebten wir nie, dass ein Produkt eines Kleinserienherstellers „normal“ war. Ent-weder es handelt sich um einen gepfuschten Mist oder um qualitativ hochwertige Ware von jemand der es wirklich kann. Vorab - auch die Griffschalen waren nicht „normal“. Als ein paar Tage später ein gepolstertes Kuvert in der Redaktion eintrudelte stieg die Spannung. Das Kuvert geöffnet lachten uns fünf Tütchen an mit jeweils einem Paar Griff-schalen. Die durchsichtigen Tütchen waren professionell beschriftet mit Dingen wie: „Typ: WE1911 - Holz: Esche - Ausführung: Glatt“. Somit wussten wir schon mal mit was für Griff-schalen wir es zu tun haben, denn ehrlich ge-sagt, könnten wir ohne diese Angaben Eichen-holz nicht von Esche unterscheiden. Was uns gemäß den Beschriftungen also vor-lag, waren Griffschalen aus Esche, Multiplex und Nussbaum. Auspacken und Befummeln war nun aber wichtiger. Wir wurden nicht enttäuscht - Die Oberflächen-beschaffenheit ist hervorragend! Sämtliche Griffschalen haben eine tolle, gleiche Mase-rung, die teilweise sehr feinen Rillen sind in höchster Güte und ohne Patzer gefräst und keinerlei Mankos sind zu finden. Insgesamt staunten wir mit unseren mäßigen Holzbearbeitungskenntnissen nicht schlecht, denn wir dachten nicht, dass Holz derartige Feinheiten hergibt. Klar bei Stahl muss man nicht fürchten, dass die Spitzen einer Rillung abbrechen, doch wie dies bei Holz geht bleibt uns ein Rätsel. Das Multiplex Griffstück (Nennen wir es mal Schichtholz) zeigt uns, dass bei Perforce sehr sauber gearbeitet wird. Das Schichtholz der-art zu fräsen, dass nachher die verschiedenen Schichten gleich breit und schön mittig in Er-scheinung treten, lässt keine anderen Schlüs-se zu. Wir könnten Euch jetzt schreiben wie toll sich doch eine 1911 damit anfühlt, aber wer diese Fotos sieht und so auch die Arbeit von Per-force, wird selbst genug Phantasie haben um dies zu wissen. Somit hat sich auch hier die Erfahrung wieder bestätigt und es ist kein Produkt „normaler“ Qualität - Perforce kann seinen Job und die Griffstücke sind herausragend!


ASM_29
To see the actual publication please follow the link above