Page 78

ASM_28

78 Bezeichnung der AS: M1 Garand Hersteller AS: ICS Bezeichnung Original: M1 Garand Hersteller Original: Diverse Hersteller Länge: 1102mm Gewicht: 3600g System: S-AEG - modif. Gearbox Zubehör: Loadingtool, zwei Magazine, BBs, Anleitung Leistung 0,20g BB: 409,0 fps / 1,55 Joule Leistung 0,25g BB: 368,0 fps / 1,57 Joule Leistung 0,30g BB: 321,0 fps / 1,44 Joule Preis: ca. 440,00€ Testwaffe von: GSG Bewertung (Schulnotensystem): Verarbeitungsqualität: 2,5 Materialqualität: 2,0 Authentizität: 3,5 Störanfälligkeit: 3,0 Präzision: 1,5 Preis: 3,0 Gesamtnote: 2,6 Ansonsten kassiert der M1 Garand nur noch bei der Authentizität Minuspunkte, schließlich kann die S-AEG mit ihren GBB-Geschwistern nicht mithalten was z.B. Magazinwechsel oder Verschluss angeht. 440€ sind für eine S-AEG ein recht stolzer Preis. Wir erachten ihn als angemessen, weil die Waffe einen Holzschaft besitzt und einen kleinen Seltenheitsbonus genießt – ein günsti-ges Schnäppchen ist der M1 Garand trotzdem nicht. Unsere Empfehlung für den ICS M1 Garand richtet sich eindeutig an Spieler. Hier wird aus dem S-AEG System voller Nutzen gezogen: Eine spielbare Magazinkapazität, kaltes Wet-ter ist irrelevant, das System überlebt ohne Wartungsaufwand mehrere zehntausend Schuss und es muss nicht immer eine Gasfla-sche mitgeschleppt oder gar Clips aufgesam-melt werden. Und um noch ein Argument für Spieler zu nen-nen: Es gibt eigentlich keine andere Alterna-tive, da der ICS Garand die einzige S-AEG seiner Art ist. Sammler können an dieser Airsoft nur Freude haben, wenn sie diese in die Vitrine stellen und sie dort auch bleibt. Wer nämlich gerne mal im Wohnzimmer mit seinen Schmuckstücken spielt, sollte sich lieber den Marushin M1 Ga-rand besorgen, welcher selbst beim Hantieren nicht sofort als Airsoftwaffe zu identifizieren ist. (MG)


ASM_28
To see the actual publication please follow the link above