Page 54

ASM_28

Neben besagtem Hammer, warfen wir aber auch einen Blick auf den vorderen Teil des Griffstücks. 54 Wie zuvor erwähnt wurde beim Original das Metallplättchen mit der Seriennummer einge-gossen, während bei der Airsoft alles aus ei-nem Guss ist und lediglich lackiert. Auf dem Foto (links Mitte) sieht man gut noch ein Teil des Metallplättchens durch den Kunststoff schimmern. Ein weiterer Unterschied ist beim Abzug fest-zustellen. Die USP Tactical von Heckler hat einen Kunststoffabzug mit einer Stellschraube für den Anschlag. Bei KWA setzt man in Sa-chen Abzug auf ein Metallgussteil. Optisch er-kennt man auf den ersten Blick nicht was Me-tall oder Kunststoff ist - beides fasst sich gut an. Besagte Schraube im Abzug fehlt übrigens einer original P12 ebenso wie der Airsoft. Der Magazinauswurfknopf ist bei beiden Pis-tolen gut gearbeitet - beim Original aber sitzt alles etwas besser und schaut alleine schon deshalb wertiger aus. Zuletzt schauen wir auf das Magazin. Von der Größe nahezu identisch, kommt das KWA Ma-gazin für eine Airsoft ebenfalls recht nahe ans Original. Letztlich gilt aber auch hier, dass man um die Ventile und Beschaffenheiten für 6mm BBs nicht herum kommt. Fazit Die Airsoft ist sehr nahe dran und kann ma-ximal aus geringer Entfernung unterschieden werden. Die Airsoft kostet lediglich 1/8 des Originals, aber für das Geld bekommt man ein tolles Replikat mit dem man mehr, als nur auf Scheiben schießen darf. Ich möchte weder die Großkaliberpistole missen, noch die Airsoft - beide Waffen geben mir als Sportschütze und Airsoftspieler viel zu viel! (VL)


ASM_28
To see the actual publication please follow the link above