Page 25

ASM_28

Erneut im Mittelalter angekommen, kollidiert die zivilisierte Welt mit den Eindrücken in Afghanistan. Eine abgehackte Hand eines vermeintli-chen Diebs, entstellte Frauen mit abgeschnittenen Nasen und Lippen die angeblich untreu wurden oder gesteinigte, noch bis auf den Kopf eingegrabene Leichen sind ein für westliche Soldaten nur schwer zu verdauender Anblick. Diese harte Umsetzung der uralten Gesetze gilt zwar nur in den radikalsten Landesteilen, vorwiegend in denen mit hohem Anteil an Taliban – doch führt das dortige Rechtsver-ständnis immer zu neuen Konflikten mit der ISAF. Etwas schwerer im Kampf, haben es jedoch die zahlreichen frei-willigen Glaubenskrieger aus dem Ausland. Die meisten Ver-luste zeichnen die Kämpfer von Organisationen wie z.B. der Al Quaida in den ersten paar Gefechten. Erst wenn die un-erfahrenen Freiheitskämpfer diese Feuertaufen überstanden haben und von ihren meist erfahrenen Anführern lernten, steigt deren Halbwertszeit deutlich. Die Freiwilligen hier-für kommen aus allen Ländern und werden durch geistige Hassredner weltweit rekrutiert. Doch auch hier wird oftmals der Schwerpunkt darauf gelegt, die ISAF ihre militärische Stärke nicht ausspie-len zu lassen. Ein Gegner den man nicht sieht und der nach kurzen Scharmützeln sofort wieder abtaucht ist nicht zu fassen und demoralisiert den Gegner. Public Relations Bei der Rekrutierung ist man im Gegensatz zu vielem Anderen, im 21. Jahrhundert längst ange-kommen. Ausrüstung Kopfbereich: BW Gefechtshelm, LUCIE Halter- ung, Staubschutzbrille, Shemag Oberkörper: 3FT Feldbluse, Sabre Chest Rigg, Mehler ST, Nomex Handschuhe Beinbereich: 3FT Feldhose, Haix P9 Waffe: G36a, Panzerfaust 3 25 Über Internet-Videoportale vermittelt man meist muslimischen Jugendlichen das Bild eines rechtschaffenden Underdogs der sich er-folgreich gegen den übermächtigen Feind im eigenen Land auflehnt. Dies hat auch zur Folge, dass der ein oder andere muslimische Halbstarke aus Deutschland, dessen Wunsch Rapper zu werden nie in Erfüllung ging und aufgrund


ASM_28
To see the actual publication please follow the link above