Page 5

ASM_27

5 Diesmal schauen wir nicht nach Hollywood, sondern nach Russland. Wie jede Nation ar-beiten auch die Russen ihre Kriegstraumen in aufwendigen Filmen auf - in diesem Fall der Sowjetische Afghanistankrieg von 1979-1989. Der Film zeigt den Werdegang junger Solda-ten verschiedester Herkunft, bis hin zum gna-denlosen Einsatz in Afghanistan um 1988. Für uns, als westliche Zuschauer, wirkt der Film anfänglich etwas befremdlich, denn über Jahrzehnte der Demonisierung von sowjeti-schen Soldaten (der frühere Feind), erhält man plötzlich einen Einblick in deren Leben in den 80ern. Schnell werden dem Zuschauer viele Paralle-len zum heutigen Afghanistaneinsatz bewusst und man merkt, dass viele Fehler des heuti-gen ISAF Einsatzes, schon damals begangen wurden. Am interessantesten ist aber die Umsetzung des Films, denn man hat bei der Ausrüstung und den Abläufen auf die kleinsten Details ge-achtet. Reenactoren dieser Epoche schlägt das Herz höher, wenn man sieht mit welchem Materialaufwand der Film realisiert wurde. Egal in welchem Punkt man den Film westli-chen, guten Kriegsfilmen gegenüberstellt, er kann problemlos mithalten. Ebenfalls hält sich der gezeigte Heroismus auf einem Normalmaß und zeigt nicht wie sonst so oft aus Russland gewohnt die gloreichen Sei-ten der Armee, sondern auch einige schlechte Eigenschaften verursacht durch die Führung oder einzelne Dienstgrade. Alles in allem ist „Die 9. Kompanie“ ein Film der in keiner guten Sammlung von Kriegsfil-men fehlen darf - eine klare Empfehlung! Titel: Die 9. Kompanie Erscheinungsjahr: 2005 Land: RUS / FIN / UKR Erhältlich auf: DVD / BluRay ASM Filmtipp Die neunte Kompanie 9 рота


ASM_27
To see the actual publication please follow the link above