Page 50

ASM_26

EOTech G33.STS Magnifier Wieder einmal hat L3 etwas schönes für Schusswaffen auf den Markt gebracht. Der EOTech G33 Magnifier mit der STS Halterung. Das Vergrößerungsglas sorgt für eine Drei-fach- 50 Vergrößerung des Holosights und damit für genauere Schüsse auf größere Entfernun-gen. Wir testeten das G33 an dem zuvor im ASM25 behandelten EXPS 3-0 NV, montiert auf einer HK MR223 und einer Airsoft HK416 GBB. So-mit ist klar, dass wir in diesem Bericht mal wie-der testen, ob ein Original Vorteile beim Airsoft bringt oder nicht. Zuerst aber zu den Daten, des rund € 600,00 teuren Vergrößerungsglases. Datenblatt: - Vergrößerungsfaktor 3,25x - Augenabstand 56mm - Gesichtsfeld 7,3° - Seitlich wegschwenkbar - Tauchfest bis ca. 10m - Beschlagfrei da hermetisch abgedichtetes Gehäuse aus hartanodisiertem, matt-schwar-zem Aluminium - Gewicht 350g - Länge 99mm Auf den ersten Blick tolle Daten, wäre da nicht der Preis, welcher sich nur durch die Funktion erklären ließe. Wir erwarten also recht viel! Geliefert wird das G33 STS in dem L3 bekann-ten schwarzen Plastikköfferchen. Macht man dieses auf, so kommt das G33, die STS Hal-terung, eine Adapterplatte, Garantieschein, Anleitung und ein Loctite-Schraubenlock Kle-ber zum Vorschein. Wie immer ist all dies in grauem Schaumstoff stoßsicher eingelagert. Besagte Adapterplatte wird notwendig, wenn man wie bei unserer Testkombination ein et-was höheres EXPS 3-0 verwenden möchte. Die Adapterplatte wird zwischen STS und G33 Aufnahme geschraubt. Hier kommt auch der Schraubenlocker zum Einsatz, denn dieser nimmt nach Festschrauben das Spiel aus dem System. Zuerst testeten wir es ohne besagten


ASM_26
To see the actual publication please follow the link above