Page 32

ASM_26

32 Zuerst zerlegte GGW die Waffe in sämtliche Bestandteile und begann mit dem Entfetten. Die Baugruppen wurden weggelegt und man wechselte zum Experimentieren. Über einige Versuche schaute man, wie man eingefärbte Schlämmkreide am besten dar-stellen kann, ohne dabei die Nachteile des Originalverfahrens zu haben. Schlämmkrei-de ist wasserlöslich, bröckelt ab und saut die Klamotten des Benutzers ein. Alles Probleme, die in Afghanistan eher egal sind, aber nicht einen Spieler in unseren Breitengraden belas-ten sollte. Im ersten Test mischte man also Schlämmkrei-de mit Enamel Lack um den richtigen Farbton


ASM_26
To see the actual publication please follow the link above