Page 25

ASM_26

bei umging man anfänglich größere Städte und sicherte diese lediglich gegen Ausbruchsversuche ab. Der Hintergrund ist dabei klar, denn eingenommene Städte verpflichten zu direkter humanitärer Unterstüt-zung und binden Truppen und Ressourcen. Selbstverständlich sind Städte zudem auch stark umkämpfte Gebiete und gut zu verteidigen. Würde man sich im Schwerpunkt auf Baghdad konzentrieren, reicht nach der Einnahme schon die Meldung des Falls der Stadt um den Widerstand in anderen Städten deutlich schwächer ausfallen zu lassen. Aus Kuwait im Süden begann der Einmarsch der Briten 1st Ma-rines, 101st Airborne und der 3rd Infantry Division. Im Wes-ten operierten die US Specialforces als auch das SAS und nahmen Schwerpunktziele, wie Flughäfen und Knotenpunkte der Versorgungslinien ein. Im Norden griffen kurdische Frei-heitskämpfer Ausrüstung Kopfbereich: USMC LWH, Rhino Mount, 3 Col. Desert Helmbezug, Staubschutz- brille, Shemag, Swimmer Headset, Desert Tarnnetz Oberkörper: 3 Col. Desert BDU Feldbluse, Point Blank Interceptor OTV, Delta Tour- niquet, PRC-148, USMC Tactical Vest Coyote, 2QT Canteen Desert Beinbereich: 3 Col. Desert BDU Feldhose, M42/45 Maskentasche, US Desertboots, Knieschützer, US Holster oliv Waffen: Colt M16A2, Beretta M9 25 geführt von US SF Einheiten und die 173rd Airborne an. Die Strategie und taktische Umsetzung war derart effektiv, dass man schon nach den ersten beiden Tagen 200km im Landesinneren war und weitere zwei Tage später nur noch 95km vor den Toren Baghdads. Mit diesem äußerst schnellen Eindringen waren aber auch Proble-me verbunden. Die Versorgungslinien der USA waren stark überdehnt und ungeschützt gegen gegnerische Kräfte, die man einfach übersprang. Der Vormarsch verlangsamte sich dadurch zuse-hends und man musste sich erst ordnen, bevor man die Bodentruppen über Schlüsselzonen vor Bagdad schicken konnte und die Entscheidungs-schlacht gegen dorthin verschobene irakische Einheiten wagen konnte. Erschwerend kam ein starker Sandsturm mit hinzu, welcher im Falle eines Vordringens die Luftunterstützung breit-flächig beeinträchtigt hätte. Am 30. März liefen die US Einheiten auf Baghdad an und begannen die Feuerge-fechte gegen die republikanischen Garden


ASM_26
To see the actual publication please follow the link above