Page 19

ASM_26

zielle Bedrohung im Irak. Für Deutschland bedeutete diese Entschei-dung bis heute einen der Hauptgründe, weshalb man keinen festen Sitz im UN Sicherheitsrat hat. Nachdem dies bekannt wurde, sah man plötzlich im TV Bilder ei-ner völlig aufgehetzten US Bevölkerung, welche Französische und Deutsche Flaggen beschmutzte, gar verbrannte. Aus „French Fries“ (Pommes Frittes) machte man aus lauter Franzosenhass und krankhaftem Patriotismus „Freedom Fries“ um ja nicht den Namen Frankreichs hören zu müssen. Wir Deut-sche kamen dabei nicht viel besser weg. Bush hatte also die Rückendeckung seines Volkes und hatte auf weltpolitischer Ebene seine „Koalition der Willigen“ zu-sammen. Auf besagter Koalitionsliste standen neben den Briten auch viele andere Nationen. Südkorea, Italien, Polen, Ukraine, Niederlande, Australi-en, Rumänien, Georgien, Japan, Fidschi, Thailand, Bul-garien, Dänemark, Honduras, El Salvador, Tschechien, Ungarn, Aserbaidschan, Lettland, Litauen, Portugal, Mongolei, Philippinen, Slowakei, Albanien, Armenien, Estland, Dominikanische Republik, Bosnien Herzego-vina, Mazedonien, Kasachstan, Moldawien, Mikrone-sien, Neuseeland. Hat man etwas politische Bildung, erkennt man schnell weshalb hier diverse Nationen den USA blindlings folgten. Wie auch immer, in der Liste der Verbündeten, den gefakten Beweisen und der innenpoliti-schen Ausrüstung Kopfbereich: USMC LWH, Rhino Mount, 3 Col. Desert Helmbezug, Oakley Schutz- brille, Shemag, Swimmer Headset Oberkörper: Woodland NBC Jacke, Point Blank Interceptor OTV, Delta Tourniquet, US Magazintaschen in 3 Col. Desert, Nomex Pilot Gloves oliv, PRC-148, Garmin 76CS, LC2 Koppelsystem Beinbereich: Woodland NBC Hose, M42/45 Maskentasche, US Desertboots Rib bed-Sole, Knieschützer Waffen: Colt M16A2, Colt 1911 19 Stimmung sah man seitens der US Re-gierung nun die Legitimation für einen Angriff auf den Irak – selbst ohne ein grünes Licht der UN. Am 20. März 2003 marschierten somit die USA und Großbritannien erneut in den Irak ein und kastrierten damit dauerhaft die Glaubwürdigkeit der UN.


ASM_26
To see the actual publication please follow the link above