Page 75

ASM_25

Hier dreht man an den Rädern; der Schaft ändert die Form. Da zieht man Als nächstes wird das 140 BB fassende MidCap-Magazin geladen. Da eine Klappe weg; schon wird eine 22mm-Schiene frei. Da war es nahe- G&P ausgesprochen „spendabel“ war und kein Loadingtool den Liefe- liegend, irgendwo zu drücken, etwas zu ziehen oder ähnliches um den rumfang beglückte, greifen wir auf unsere eigenen Ladegeräte zurück. Schaft umzuklappen, abzuziehen oder so. Aber nein, nichts da. Einfach die zwei Innensechskantschrauben an der Schaftkappe abschrauben und diese abnehmen. Darunter ist eine gro- ße Schlitzschraube, diese auch herausdrehen. Daraufhin lässt sich der Schaft nach hinten abziehen. Ziemlich plump, ziemlich undurchdacht und für den schnellen Wechsel im Spiel absolut ungeeignet. Der 11,1V LiPO Das SR-25 hat dank des LiPO-Akkus eine sehr akkurate Feuergeschwin- Stock-Tube Version Akku besitzt natürlich mal wieder die flachen LiPO- digkeit, das Aufziehen des Motors ist quasi nicht zu hören. Reichweite Hochstromanschlüsse und verhindert so die Verwendung „normaler“ Ak- und Präzision bewegen sich eindeutig in der gehobenen Mittelklasse un- kus. Wer also noch kein LiPO-Akku hat, darf bei der Anschaffung 60€ ter den Airsofts. Natürlich, mit einem Marushin K98 hält das Gewehr nicht mehr für einen anständigen Akku einkalkulieren. Achja, Ladegerät kommt mit. Dafür aber hat das SR-25 Halbautomatik, was den Spielwert weit auch noch dazu. über Repetier-SSGs stellt.


ASM_25
To see the actual publication please follow the link above