Page 58

ASM_25

Im Umgang ist die Waffe einfach cool, allerdings auch nicht jedermanns ist anders, als bei z.B. dem M60 von Top, welches explizit nur Hulk oder Sache. Obwohl es für ein MG durchaus kompakt und führig ist, hängen Chuck Norris zu empfehlen wäre. Letzterer darf sogar zwei davon gleich- dennoch etwa fünf Kilogramm am Mann. Außerdem ist es mit über 90 cm zeitig einsetzen, doch „normale“ Menschen machen hier nach den ersten doch deutlich größer, und auch breiter, als z.B. eine MP5 oder ein M5. zwei Spielstunden schlapp. Vor allem die große Magazinbox schränkt den Umgang doch etwas ein. Beim MK23 ist dies nicht so. Hier kommt fast jeder in den Genuss der un- Was wir vermissen, ist ein Zweibein, womit die Airsoft auch jenseits von ermesslichen Magazinkapazität. Es gibt noch eine Version die auf „used“ Fensterrahmen und Baumstämmen aufgelegt geschossen werden kann. getrimmt ist. Wir raten euch: Finger weg. Hundert Euro dafür drauflegen, Ersatzmagazinboxen sind nicht wirklich erforderlich – das Geld wäre dass ein unterbezahlter Asiate eine Stunde lang mit Schleifpapier und zweifelsfrei besser in einen guten Tragegurt investiert. Stahlwolle an dem Maschinengewehr rumgerubbelt hat – das lohnt sich nicht! Lieber das Geld in einen anständigen Akku stecken. Wer auf den Das Fazit des MK23 Mod 0 von G&P ist positiv. Die Farbgebung hät- Used-Look nicht verzichten möchte, kriegt den leicht selber hin. te besser sein können und da sind diese kleinen Patzer mit der Staub- schutzklappe des Hülsenauswurfes und dem Akkufach, welches sich Die geforderten 500€ erachten wir als angemessenen Preis, beachtet nicht werkzeuglos öffnen lässt. Abgesehen davon, ist die Airsoft aber ge- man, dass ein gewöhnliches Sturmgewehr derselben Qualitäts- und Leis- nau für den Zweck geeignet, für den sie geschaffen wurde: Draufhalten. tungsstufe lediglich 100 bis 150€ weniger kostet. Durch das moderate Gewicht und die „kompakten“ Abmessungen, dürfen sich selbst Leute ab 1,70 Meter Körpergröße an diese Waffe wagen – das (MG)


ASM_25
To see the actual publication please follow the link above