Page 61

ASM_24

Während man sie auf der ganzen Welt ächtet, sind sie bei unserem Hob- Tatsächlich ist es auch nicht viel mehr. Eine CO2 Kapsel legt man by ein wirkungsvolles Tool - Schützenabwehrminen. in eine Fassung, damit diese nicht verrutscht - oben tritt man ei- nen Nagel in die Kapsel und die gast in den Behälter aus. Der Nun gut, die originalen Vorbilder sind in der Tat heimtückisch und gehö- Überdruck der Kapsel sorgt dafür, dass eine Gummikappe mit ei- ren verboten - die nahezu ungefährlichen Airsoft-Pendants jedoch sorgen nem lauten Knall aufplatzt und hauptsächlich durch diesen Gum- für Lacher, erfüllen ihren spielerischen Zweck und sorgen für einige Aha- mischlauch das Pulver herausbläst. Effekte. Stormtec schickte uns ein Paket mit der M-80TR AS-Mine und wir sind gespannt was sie zu leisten vermag. Beim Öffnen des Pakets kam der erste Aha-Effekt - die Airsoftmine schaut gut aus und man traut ihr vorab eine gute Funktionalität zu. Im Paket lie- gen zudem zwei Gummikappen (welche wir noch nicht zuordnen können) und eine Anleitung von Stormtec mit Anwendungs- und Sicherheitshin- weisen. Das Erste was der ehemalige EOD von Kollege dazu sagt ist: „Die gibts in echt so nicht - schaut aber ein bischen wie eine US M-14 Mine aus - nur halt 4x größer“. Meine Antwort war knapp „Genau!“...danach googlete ich was er meinte und gab ihm in Gedanken nochmals Recht. Mit der Gebrauchsanweisung bewaffnet setzte ich mich hin und schaute was hier neben mir stand. In wenigen Schritten erklärte sich die Anwen- dung und Funktion, also griff ich mir den oliven Plastiktopf und schraubte den Deckel auf. Wie in meiner Grafik links schön zu sehen, ist die Funktion sehr simpel. Der Trick dabei ist aber alles auch derart simpel zu halten, dass es auch Die kleine Schraube auf dem Deckel rausdrehen, den Deckel abschrau- zuverlässig funktioniert. Der Nagel muss die Kapsel öffnen - egal in wel- ben, CO2 Kapsel einlegen, Stormtec Sim-Pulver rein, Deckel wieder chem Winkel man auf die Mine tritt, die CO2 Kapsel darf nicht verrut- drauf und die kleine schwarze Schraube wieder bis zu einem leichten schen und die Öffnungen müssen weit genug auf sein, damit auch das Anschlag reindrehen - fertig und einsatzbereit. Pulver seinen Zweck erfüllen kann. Über dies sollte die Mine wiederver- wendbar sein und die Spieler nicht ge- fährden, bei maximaler Effektivität. An mindestens einem dieser Punkte ist bis heute fast jede Airsoftmine gescheitert, was kann also die M-80TR? Viele Zeilen werde ich zur Verarbei- tung nicht verschwenden, schließlich soll man darauf herumtrampeln - aber genau das hält sie mit Bravour aus. Das Aussehen zu beschreiben erspar ich Euch ebenfalls, dafür gibt es ge-


ASM_24
To see the actual publication please follow the link above