Page 58

ASM_24

Der Spaßfaktor dieser CO2 GBB ist extrem hoch – es macht einfach Spaß, die Magazine nur so leer zu ballern. Da eine CO2 Kapsel deut- lich länger hält als eine Gasfüllung, kann ein Cooldown-Effekt fast nicht auftreten. Dadurch, dass die BBs einzeln nachgeladen werden müssen, erhält die Kapsel in der Regel genug Zeit um sich zu regenerieren. Nur wenn die Kapsel fast leer ist und man dann den Abzug voll durchprügelt, kann es zum Cooldown kommen. Zickig wird die Pistole etwas beim Zerlegen. Die Schließfeder lässt sich nur mit Gewalt entfernen - hier hat man bei dem Hersteller schlichtweg vergessen das runde Bodenstück auf einer Seite anzuflachen, damit man um das Hop-Up kommt. Da die Schließfeder ein waffenrelevantes Teil ist und der Gesetzgeber auch bei Airsoftlern keine Ausnahmen macht, wäre das Ansetzen einer Feile schon verboten. Definitiv ein störendes Manko. Insgesamt haben die zwei vorgestellten Tanfoglio Pistolen in unserem Test gut abgeschnitten. Zu bemängeln gab es lediglich den etwas kratz- anfälligen Lack und die für eine extra auf AIPSC ausgelegte Pistole gerin- ge Magazinkapazität. Von Verarbeitung und Funktion her gibt es keinen Grund zur negativen Kritik. In erster Linie steht bei solch einer Airsoft natürlich der Spaßfaktor und hier kann KWCs Tanfoglio-Serie sauber punkten. Egal ob im Keller, dem Garten oder gar der AIPSC-Halle: Diese Pistole provoziert alleine auf- grund ihres guten Abzuges regelrecht dazu, die Kugeln schnell hinter- einander raus zu feuern. Auch wenn eine HK 45 eine höhere Magazin- kapazität hat oder eine KJW P226 eine höhere Präzision aufweist: Die bessere AIPSC Pistole ist eindeutig die Tanfoglio. (MG)


ASM_24
To see the actual publication please follow the link above