Page 56

ASM_24

Entsprechend des CO2-Antriebes, fliegen die Kugeln ihrem Ziel ziemlich rasant entgegen. Die Reichweite ist gestreckt und die Präzision sehr gut. Mit 0,2g BBs haben wir die Tan- foglie Limited mit durchschnittlich 342,9 fps gemessen, was 1,09 Joule entspricht. Es klingt vielleicht nicht viel für eine CO2 Pistole, allerdings geht viel Energie auch für die Be- wegung des Schlittens drauf und man darf nicht vergessen, dass Pistolen Nahbereichswaffen sind und selbst sehr viele ausgewachsene S-AEG Sturmgewehre Energiewerte deut- lich unter einem Joule aufweisen. In der Hinsicht sind knappe 1,1 Joule sehr viel Energie und eigentlich zu viel um damit gegen andere Airsoftspieler zu spielen – es sei denn, im Rahmen eines AIPSC-Match, und da die Pistole eindeutig darauf ausgelegt ist, betrachten wir die hohe Energie eher positiv als negativ. Einstellungen an der Visierung können an der Kimme mit Hilfe eines ein- fachen Schraubendrehers vorgenommen werden. Die Einstellung funkti- oniert in Höhe wie Seite. Mit einer CO2-Kapsel konnten wir viereinhalb Magazine, also etwa 80 BBs verschießen. In Anbetracht dessen, dass teilweise sehr schnelle Schussfolgen darunter waren, ist dies ein guter Wert. Bei gemäßigter Schussweise sind gut und gerne fünf bis sechs Magazine realistisch – wobei der Aufbau und die Funktion der Pistole nicht dazu verleiten, lang- sam damit zu schießen. In der Funktion ist KWCs Tanfoglio weitestgehend auf schnelles Handling ausgelegt. Daher ist eine beidseitige Flügelsicherung und ein weit raus- stehender Magazinknopf vorhanden. Wenn auch nicht beidseitig bedien- bar, lässt sich der gut positionierte Schlittenfanghebel wenigstens recht einfach mit dem rechten Daumen erreichen.


ASM_24
To see the actual publication please follow the link above