Page 54

ASM_24

Vom Aufbau her, auch was Lauflänge betrifft, sind beide Pistolen exakt Was bei dem Ladehebel in Verbindung mit der Rail erwähnt baugleich. Die Gold Custom unterscheidet sich von der Limited lediglich werden muss, ist die deutlich verschlechterte Zerlegbar- dadurch, dass sie eine 22mm Schiene für Zielgeräte (welche sich auch keit. Ist einmal Schmutz im System, kommt man ohne an der Limited anbringen lässt), einen Kompensator (Wenn, dann bei Werkzeug nicht an die Innereien. Der Ladehebel blockiert Airsofts bestenfalls als Laufgewicht zu bezeichnen; Nutzen zweifelhaft) einfach an der Picatinny-Schiene und muss bei jedem Zer- und einen seitlichen Ladehebel für den Schlitten besitzt, um ihn trotz der legen entfernt werden. Jedenfalls sind die Unterschiede Montageschiene gut repetieren zu können. Der Ladehebel lässt sich von der Systeme dennoch derart minimal, dass wir die Gold der rechten auf die linke Seite schrauben, was wir auch getan haben da Custom beiseitelegen und den Bericht mit der Limited fort- er für Rechtshänder ansonsten nutzlos ist. führen. Mit 18 BBs ist die Magazinkapazität nicht gerade sehr groß. Die uns zeit- gleich vorliegende HK 45 von KWA fasst dagegen 29 BBs. Es ist etwas mühsam, dass der Schieber der Kugelzuführung nicht in der untersten Position einrastet, sondern von Hand festgehalten werden muss, wäh- rend die BBs einzeln geladen werden. Das Einlegen und Anstechen der CO2 Kapsel hingegen geht recht einfach mit Hilfe des Innensechkant- schlüssels. Wie es sich für eine CO2 Pistole gehört, ist die Tanfoglio Limited recht laut und schießt mit einem hellen Knall. Trotz des höheren Waffengewichtes ist der Rückschlag kurz und kräftig. Der Abzug ist ein reiner Single-Action Abzug ohne spürbarem Druckpunkt und eher niedrigem Abzugswiderstand. Die beidseitige Flügelsicherung blockiert nicht den Abzug, sondern setzt diesen außer Funktion.


ASM_24
To see the actual publication please follow the link above