Page 91

ASM_23

Durchschnittlich erreichen die langen 522er bei Verwendung von 0,2g BBs 358,9 fps und verfehlen somit die Herstellerangabe von 375 fps nur knapp. Die kurzen GSG-522 PK liegen nur durchschnittlich rund 20 fps darunter, was äußerst respektabel ist. Eigentlich wollten wir schon zu Be- ginn der Schusstests über das Blowbacksystem aufklären, doch haben wir es leider vergessen und erwähnen es deshalb jetzt zum Schluss. Das rührt daher, dass von einem Blowback nichts zu fühlen ist. Außerdem schaut man beim Schießen normal über die Visierung und nicht seitlich auf das Verschlussfenster. Es ist also ein rein optisches Extra und in den meisten Fällen hat der Besitzer eh nichts davon. Jetzt ist es fast soweit. Alle Highcap-Magazine reinstecken und los geht’s. Aufgrund der 9,6 Volt Akkus ist die Feuerrate der 522er tatsächlich durch- aus gut. Reichweite und Präzision sind gut und stehen S-AEGs der mitt- leren bis höheren Preisklassen in nichts nach. Eine typische Eigenschaft aller MP5k S-AEGs und so auch der zwei GSG-522 PK ist, dass sie etwas streuen, doch das geht in Anbetracht der sehr kompakten Ausmaße und des dadurch ebenfalls äußerst kurzen Laufes völlig inordnung.


ASM_23
To see the actual publication please follow the link above