Page 85

ASM_23

Wer kennt Heckler und Kochs MP5-Serie? Alle. Das ist auch kein Wunder, denn wer einen Fernseher zuhause hat, kennt diese Ma- schinenpistole aus Filmen wie „Stirb Langsam“, „Dog Soldiers“ oder „SWAT“. Ja, und selbst Chuck Norris hat damit mindestens eine ganze Armee von bösen Buben dahingerafft – natürlich ohne Nachzuladen. Und wer kennt die 22er Ausführung der MP5, genannt GSG-5? Kaum jemand. Das ist ebenfalls kaum verwunderlich, da diese Waffe ledig- lich der wesentlich simplere (Rückstoßlader mit Masseverschluss statt Rollenverschluss) Nachbau der MP5 von Heckler und Koch ist und von German Sport Guns vertrieben wird. Die größten Fans dieser Waffe tummeln sich nicht auf Wohnzimmersofas vor Fernsehgeräten, sondern auf Schießständen. Die 22er-Bleispritze ist unter Sportschüt- zen nämlich eine sehr begehrte Kleinkaliberwaffe mit außerordentlich hohem Spaßfaktor. Erst seit einigen Jahren auf dem Markt, hat die GSG-5 Waffe bei ihrer Präsentation deutlich mehr Aufmerksamkeit erhalten als das G22 von Walther, bei welchem es sich um die Gewehrversion der P22 handelt. Jetzt kommen wir aber zur Airsoft, oder besser gesagt den Airsofts, um welche es hier geht: GSG-522 PK, GSG-522 PK Folding Stock, GSG-522 RIS und GSG-522 Integrated Silencer. Diese vier S-AEGs sind der Nachbau des Nachbaus der HK MP5 in verschiedenen Va- riationen. Das hat bei uns in der Redaktion für ziemliche Verwirrung gesorgt, da es erst hieß, eine MP5-Testserie stünde auf dem Plan. Als dann vier Verpackungen eintrafen, bei denen jeweils das Bild der innliegenden Waffe groß aufgedruckt war, vielen sofort deutliche Unterschiede zur HK MP5 auf. Erst nach leichtem Umdenken wurde uns klar, dass es sich hier um den Nachbau des Kleinkalibernachbaus handelt.


ASM_23
To see the actual publication please follow the link above