Page 62

ASM_23

Dieser Medicpoint bestand aus einem mobilen Respawn, den es bis zum ne war das Feld in eine amerikanische und russische Seite aufgeteilt. Ablauf der Zeit zu halten galt. Durch den Geländevorteil auf Seiten von Die Atombombe musste auf der jeweils feindlichen Seite abgesetzt und Team Rot gelang es diesem, den mobilen Spawnpunkt zu errichten und scharf gestellt werden. diesen auch zu halten. Da das Spiel sich über die ganze Spielzeit von drei Stunden hinweg zog, starteten wir mit dem abschließenden Spiel Ziel des Spiels war es, die Bombe auf dem jeweils feindlichen Spielfeld nach der Mittagspause. Denn nun galt es, die Bombe ihrem eigentlichen zu halten, damit sie auch dort detonieren konnte. Bevor sich der Koffer Zweck zuzuführen. mit der Bombe bewegen lies, musste erst der feindliche Bombenspezia- list ausgeschaltet werden. Denn dieser trug auch den Schlüssel zu der Bombe bei sich. Um den Spezialisten außer Gefecht zu setzen und an seine kostbare Fracht zu kommen, musste man ihn abschießen, zu sei- ner Stelle gelangen und ihm den Schlüssel abnehmen. Der Schlüssel musste dann sofort zu dem eigenen Bombenspezialisten gebracht und ausgehändigt werden. Im Spiel Final Countdown hatte Team Blau von der Generalität den Auf- trag erhalten, die Bombe auf Seiten der russischen Armee detonieren zu lassen. Ziel dabei war es, die Führungskräfte der Armee und der Umbrella Co- operation mit einem Schlag auszuschalten. Durch die andauernden Kämpfe zwischen den S.T.A.R.S. und Umbrella beschloss Team Rot den Die Bombe selbst musste mindestens von zwei Spielern getragen wer- Plan US-Städte zu zerstören fallen zu lassen und die Atombombe dafür den, die sich nicht schneller als im schnellen Gang bewegen durften. Das zu nutzen, die Angreifer ein für alle mal zu vernichten. Bei dieser Sze- Spiel war darüber hinaus als Medicspiel aufgebaut. Jede Partei hatte vier


ASM_23
To see the actual publication please follow the link above