Page 46

ASM_23

dernissen im Orts- und Häuserkampf sowie in asymmetrischen Szenari- Die RGW 60 wird in drei verschiedenen Versionen angeboten, um die- en leistungstechnisch gerecht wurde. Die Bunkerfaust ist von dem deut- se kompakte infanteris tische Handwaffe gegen unterschiedliche Ziele schen und dem niederländischen ISAF-Kontingent bei verschiedensten einsetzen zu können. Die HESH-Version (High Explosive Squash Head) Missionen sehr erfolgreich eingesetzt worden. ist dafür optimiert, deckungsbrechend zu wirken. Damit wird es für den Infanteristen, den Fallschirmjäger oder den Soldaten einer Spezialein- heit leicht möglich, Wände aufzubrechen und durch die so geschaffene Öffnung zu wirken. (Quelle: Werbeagentur Exondo) KOMPAKTE DECKUNGS BRECHENDE HANDWAFFEN Mit der Entwicklung und Fertigung einer leichten Recoilless Grenade Weapon 60-Familie (RGW 60) waren eine Reihe von technischen Än- derungen verbunden, die diese Handwaffen mit dem Kaliber von 60 mm (Quelle: Werbeagentur Exondo) kompakter werden ließen. Mit Hilfe einer Gewichtsreduzierung und dem Einbau des Gefechtskopfes in das Abschussrohr der Waffe hinein wur- Die Gefechtskopfleistung der RGW 60 ermöglicht, 240 mm starkes Mau- de eine neue und leicht bedienbare Waffensystemfamilie geschaffen, die erwerk oder Stahlbeton zu durchschlagen. Auch Panzerstahl bis zu einer den Bedürfnissen des Soldaten in dem Bereich Gewicht, der Ergonomie Stärke von 20 mm kann durchschlagen werden. Die RGW 60 HESH wirkt und der Handhabbarkeit besser als vergleichbare Handwaffensysteme gegen Pick-up-Trucks oder leichte gepanzerte Fahrzeuge, die von irre- entspricht. gulären Kräften in MOUT-Szenarios als Waffenplattformen genutzt wer- den. Mit Stahlplatten verstärkte Unterstände oder Behelfsbefestigungen/- Bunker können mit der RGW 60 ebenfalls sehr effektiv bekämpft werden. Die maximale Kampfreichweite liegt bei 300 m. Die RGW 60-Handwaf- fenfamilie kann aufgrund der kompakten Abmessungen gut in gepan- zerten Fahrzeugen wie dem Allzwecktransportfahrzeug (ATF) DINGO, MUNGO, dem EAGLE IV oder in Transportpanzern FUCHS oder GTK BOXER mitgeführt werden. Auch ist die Verstauung der RGW 60 in einem Transporthubschrauber wie dem NATO-Hubschrauber (NH90) möglich. HEAT-Gefechtskopf Die RGW 60 wird auch mit einem HEAT Gefechtskopf (High Explosiv Anti Tank/ Hohlladungsgefechtskopf) von DND gebaut. Dieser Gefechtskopf ist optimiert, um homogenen Panzerstahl zu durchschlagen, wie er bei Schützen- oder leichten Kampfpanzern verwendet wird. Damit eignet sich die Waffe sowohl sehr gut für Kommandoeinheiten oder Spezialkräfte, die mit gepanzerten Fahrzeugen als Bedrohungen rechnen müssen, wie auch für Spezialkräfte der Polizei, da auf geringe Sekundärwirkung (Split- ter) Wert gelegt wurde. (Quelle: Werbeagentur Exondo) DND bietet die RGW 60 auch mit einem HEAT-MP (High Explosiv Anti Bei der Entwicklung der RGW- Waffenfamilie wurde darauf geachtet, Tank-Multi Purpose) Gefechtskopf an. Dieser kann 100 mm homogenen dass die Handhabung und die Sicherungseinrichtungen in vielen Punk- Panzerstahl mit hohen Sekundärwirkungen im Ziel durchschlagen. Die- ten identisch mit der bereits bewährten Panzerfaust 3 gestaltet wurden. se Version der RGW 60 ist zum Bekämpfen von teilgehärteten Unter- Mit der Entwicklung und der Fertigung der kompakten Einwegwaffe RGW ständen und Stellungen, die sich hinter Mauerwerk befinden, entwickelt 60 ist eine neue Generation von leichten und schultergestützten Hand- worden. Ein weiterer technischer Vorteil der RGW-Familie ist der, dass waffensystemen entstanden, die ein breites militärisches Spektrum abde- diese Waffen aus einem geschlossenen und 15 m² großen Raum heraus cken kann, da dieses Waffensystem mit drei unterschiedlichen Gefechts- verschossen werden können. Eine geringe Abschusssignatur der RGW köpfen von DND gebaut wird. 60 hilft dem Schützen, sich im Einsatz nicht zu stark zu exponieren und erschwert eine Aufklärung durch den Gegner. Alle RGW 60 Varianten sind rund sechs Kilogramm schwer, 850 mm lang und verfügt über eine 1,5fach vergrößernde Zieloptik. Die ergonomische Die RGW 60 ist mit nur wenigen Handgriffen schnell feuerbereit und auch Auslegung der RGW 60-Familie und die gute Zieloptik ermöglicht beim unter starkem Stress leicht zu bedienen. Die RGW 60-Familie ist als Ein- Schuss eine sehr hohe Ersttrefferwahrscheinlichkeit – ein für den Schüt- weghandwaffensystem konfiguriert. Nach dem Schuss wird die Waffe zen entscheidender Vorteil auf dem Gefechtsfeld. Die leichte Handha- vom Schützen weggeworfen. Das Waffensystem RGW 60 eignet sich auf bung der Waffe in allen Anschlagsarten unterstützt dabei den Schützen. Grund der günstigen Abmaße für Kommandoeinheiten, Fallschirmjäger


ASM_23
To see the actual publication please follow the link above