Page 44

ASM_23

Der Schütze braucht nur noch seine Zielmarke mit dem Ziel zur Deckung Aus diesem Grunde ließ die Bundeswehr bei DND zusammen mit dem zu bringen und abzufeuern, um einen sicheren Treffer auf dem Ziel zu Unternehmen Diehl VA Systeme die Bunkerfaust entwickeln, um eine be- landen. Für den Fall, dass eine Lasersignatur zu vermeiden ist, kann die stehende Fähigkeitslücke bei der Truppe zu schließen. Die Bunkerfaust Zielentfernung auch manuell eingegeben werden. DYNARANGE ist ein war lange Jahre das einzige Handwaffensystem für die Infanterie mit ei- fester Bestandteil der wechselbaren Abfeuerungseinrichtung der Pan- ner effektiven Wirkung im Innenraum von verbunkerten und gehärteten zerfaust 3-Familie. Das elektronische Zielsystem garantiert unter der Be- Zielen, die im Rahmen von MOUT-Kampfszenarien vorkommen. rücksichtigung von Witterungseinflüssen eine sehr hohe Ersttrefferwahr- scheinlichkeit auf Entfernungen von über 50 bis zu 600 m. PLATZHALTER VIDEO Bei der Realisierung des Bunkerfaustkonzeptes wurde auf vorhandene Baugruppen der Panzerfaust 3-Familie zurückgegriffen. Die Baugruppen Abschussrohr mit Antrieb, die Gegenmasse und die Abfeuerungseinrich- tung mit Visierung der Panzerfaust 3-Familie wurden für die Bunkerfaust übernommen. Mit diesen Baugruppen ist es möglich, den Gefechtskopf mit dem Kaliber von 110 mm rückstoßarm und mit guter Treffgenauigkeit (Quelle: Dynamit Nobel Defence) auf Entfernungen von bis zu 400 m zu verschießen. Die große Treffwahrscheinlichkeit wurde durch die niederländischen Besonderer Gefechtskopf Streitkräfte bei der ISAF-Mission in Afghanistan in zahlreichen Einsätzen eindruckvoll bestätigt. Mit Hilfe von DYNARANGE wurden sogar stehen- Die Gefechtskopfentwicklung der Bunkerfaust war eine Kooperation zwi- de Ziele getroffen, die über 600 m entfernt waren. Das Visier und Zielhil- schen den Unternehmen Diehl und DND. Es handelt sich dabei um ein fesystem DYNARANGE kann auf allen Panzerfaust 3-Versionen montiert zweistufiges Wirkprinzip, bestehend aus einer Bohrladung mit Aufschlag- werden. zünder und einer Nachschussladung mit Verzögerungszünder. Eine Hohlladung, die durch einen Abstandshalter (Spike) und Aufschlagzünder ausgelöst wird, dient als Bohrladung. Mauerwerk, Ziegel, Kalkstein oder armierter Beton bis zu 25 cm, Gasbeton bis 30 cm, Sandsackwände bis 100 cm und 12 mm Panzer stahl können mit der Bohrladung der Bunker- faust durchschlagen werden. Die Hohlladung ist so ausgelegt, dass der Durchschlagskrater in der Deckung groß genug ist, um eine Splitterla- dung im Kaliber 47 mm als Nachschussladung durchtreten zu lassen. Die Nachschussladung fliegt aufgrund der Massenträgheit annähernd mit der Fluggeschwindigkeit des Gefechtskopfes durch das Durchschussloch in den Raum hinter der Deckung und wird über einen Zünder mit elektroni- scher Verzögerung im Abstand von wenigen Metern hinter der Deckung zur Detonation gebracht. Bei der Detonation der Nachschussladung werden Splitter mit einer Energie von mehr als 80 Joule pro Splitter sehr gleichmäßig und in alle (Quelle: Werbeagentur Exondo) Richtungen in einem Raum verteilt. Die in der Bohr- und Nachschuss- ladung eingesetzten Zünder stammen aus schweizerischer Fertigung Wirkungen hinter der Deckung – Die Bunkerfaust und wurden für die neue Anwendung in der Bunkerfaust modifiziert. Die Bunkerfaust hat die gleichen außenballistischen Eigenschaften wie die Zur Bekämpfung von Bunkern oder stark befestigten Unterständen Panzerfaust 3- Familie. Im Entfernungsbereich von elf bis 400 m kann sie (Sandsackunterstand, gehärtete Unterstände) gab es bis vor einigen für den Schützen wirkungsvoll gegen einen Gegner eingesetzt werden. Jahren nur die Möglichkeit für Infanteristen, eine Panzerfaust einzuset- zen. Zwar ist die Wirkung eines Hohlladungssprengkopfes gegen Beton Das für die Panzerfaust 3-Familie typische Treffbild wird bis zur weitesten und befestigte Unterstände sehr effektiv, aber nicht immer optimal, da Kampfentfernung auch mit der Bunkerfaust erreicht. Die Bunkerfaust ist nur eine geringe Sekundärwirkung hinter der Deckung oder bei gehärten in der gelieferten Verpackung lufttransportsicher und fallschirmabsetzbar. Unterständen erreicht wird, die aus Sandsäcken oder ähnlichem Material Mit der Entwicklung dieses Waffentyps war die erste Handwaffe für den bestehen. Infanteristen in der Bundeswehr eingeführt worden, die den neuen Erfor-


ASM_23
To see the actual publication please follow the link above