Page 65

ASM_18

Schussgeräusch etwas dumpfer machen sollten. Tun sie aber nicht – egal. Ein Hörsturz droht beim Abfeuern der MK23 ohnehin nicht, da die Pistole vergli- chen mit anderen GBBs eher leise ist. Mit einer Gasfüllung schafft man etwa eineinhalb Magazine, was dem Durchschnitt aller GBB- Pistolen entspricht. Sehr positiv: Der Abzug hat eine gut einschätz- bare Charakteristik. Mittellanger Abzugsweg, deutlich spürbarer aber leichter Druckpunkt mit kurzem Auslöseweg – super. Einstellungen an der Visierung lassen sich nur an der Kimme vor- nehmen. Die beidseitige Sicherung lässt sich ausschließlich im gespannten Zustand einlegen. Zieht man den Ab- zug durch, ohne dass die MK23 geladen ist, wackelt der Hahn nach dem Abschlagen so sehr herum, als wäre er nur eine Attrappe an einem Kinderspielzeug. Um die Pistole zu zerlegen, muss als erstes das Maga- zin entnommen werden. Dann zieht man den Schlitten etwa zwei Zentimeter nach hinten und kann daraufhin den Schlittenfanghebel herausziehen. Der Schlitten lässt sich danach einfach abziehen. Von Außenlauf und Nozzle abgesehen, bestehen alle Inne- reien aus bestem Metall und wirken hochwertig verarbeitet. Wie bei den anderen HK-Pistolen, hat auch die MK23 von


ASM_18
To see the actual publication please follow the link above