Page 10

ASM_18

Vom G36C an sich gehen wir über zu dessen Funktion und laden das Magazin. Dieses bietet Platz für 30 BBs und sehr viel Gas. Wir laden 0,2g BBs und nutzen das Gas von Walther. Übrigens lassen sich genau wie beim Original ohne jegliche Magazinclips beliebig viele Magazine anein- anderkoppeln. Wir schieben das Magazin in den Magazinschacht, wo es sauber ein- rastet und repetieren den Ladehebel. Der Feuerwahlhebel wird auf die Semi-Position geschoben wo er kräftig einrastet – „klick“. Eines steht sofort fest: Da geht was! Die Schüsse knallen nacheinander raus und jagen präzise dem Ziel entgegen. Die schön gestreckte Reich- weite wird von einer sehr guten Präzision abgerundet und durch das Knallen der Schüsse akustisch untermauert. Parallel dazu springt das G36C aus dem Ziel, was „echte Soldaten“ vielleicht verfluchen mögen, Airsoftspieler hingegen aber lieben. Wer auf S-AEGs schwört, aber noch nie eine GBB-Langwaffe geschos- sen hat, dem sei dringend empfohlen diese Airsoft einmal auszuprobie- ren. Es ist etwas anderes ob eine Airsoft knallt, nach hinten und oben schlägt und nur 30 BBs im Magazin hat, oder ob mit einem „pft-pft-pft“


ASM_18
To see the actual publication please follow the link above